Die Anmeldung zum diesjährigen P-Weg-Marathonwochenende wird in der Nacht vom 20. auf den 21. Mai um 0:00 Uhr freigeschaltet.

Aufgrund des enormen Ansturms, der im letzten Jahr zur eingeschränkten Verfügbarkeit des Servers und vielen übernächtigten Anmeldern geführt hat, werden wir mit der P-Weg-Homepage im Vorfeld der Anmeldung auf einen leistungsstärkeren, skalierbaren Server umziehen.

Wir hoffen, dass damit bereits die Anmeldung zu einem positiven Erlebnis wird! ;o)

 

Euer P-Weg-Team

Nachdem es vor wenigen Wochen noch Bedenken gab, ob das P-Weg-Wochenende stattfinden wird, sind jetzt alle Schwierigkeiten der Streckenführung geklärt. Für den Bereich, in dem es bisher keine Zustimmung zur Wegenutzung gab, konnte eine Lösung gefunden werden. Da zwischenzeitlich die Zeit schon sehr weit vorangeschritten ist, gilt es für das P-Weg-Team, jetzt in die Hände zu spucken und mit den weiteren Vorbereitungsarbeiten zu beginnen.

 

pweg_schild_beispiel

 

Gleichzeitig werden alle Sportler aus Plettenberg und Umgebung froh sein, dass sie für dieses Jahr wieder ein Trainingsziel haben. Das P-Weg-Team weist aber in diesem Zusammehang eindringlich darauf hin, dass alle Sportler sich sowohl im Wald als auch auf der Strasse rücksichtsvoll verhalten sollen. In ländlichen Bereichen ist regelmäßig mit Viehtrieb auf der Strasse zu rechnen. Hier sind die Sportler aus Gründen der eigenen Sicherheit und dem Schutz der Tiere aufgefordert, das Training kurz zu unterbrechen und die Tiere vorbeiziehen zu lassen. Asphaltierte Teilstrecken weisen auf Anwohner hin, so dass mit Fahrzeugen und spielenden Kindern zu rechnen ist. Hier ist die Geschwindigkeit entsprechend zu reduzieren. Bei Abfahrten im Wald und auf der Strasse ist jederzeit damit zu rechnen, dass hinter der nächsten Kurve ein Hindernis oder eine Person auftaucht. Auch hier sollte daher vorsichtig gefahren oder gelaufen werden. Die Verhandlungen mit den Waldbesitzern in diesem Jahr haben gezeigt, dass gerade das uneinsichtige Verhalten im Trainingsbetrieb zu Schwierigkeiten bei der Wegenutzung führen. Wer ohne Rücksicht für den P-Weg trainiert, riskiert, dass es bald keinen P-Weg mehr gibt. Insbesondere an folgenden Streckenabschnitten bittet das P-Weg-Team um Rücksichtnahme:

 

- Langsame und umsichtige Fahrt bei der Hofdurchfahrt „Soen“.

- Umfahrung der P-Weg-Abfahrt Bärenberg-Pasel über die geteerte Strecke.

- Umfahrung der P-Weg-Abfahrt Burgruine Schwarzenberg-Pasel über die geteerte Strecke.

 

Des Weiteren werden zusätzlich die bekannten P-Weg-Warnschilder mit der Bitte angebracht, diese zu befolgen.

 

Neben den Sportlern gibt es aber auch eine zweite grosse Gruppe, die jetzt dem P-Weg entgegenfiebern – die Helfer. Nachdem bereits im letzten Jahr die Zahl der Streckenposten erhöht werden musste, erfordert die neue Wegeführung weitere Helfer. Aus diesem Grund bittet das P-Weg-Team alle Gruppen und Einzelhelfer, die in diesem Jahr zum Gelingen der Veranstaltung beitragen wollen, sich am Mittwoch, den 13. April, um 19:30 Uhr im Schulungsraum der Feuer- und Rettungswache einzufinden. Wer nicht teilnehmen kann, aber trotzdem dabei sein möchte, wird gebeten, sich mit Ulrich Schulte vom P-Weg-Team in Verbindung zu setzen (Telefon 02391/923130 oder u.schulte@plettenberg.de)

 

Wann der Termin für den Start der Anmeldung sein wird, konnte noch nicht festgelegt werden. Der Termin wird in den nächsten Tagen über die lokale Presse und auf der Website des P-Wegs (www.p-weg.de) bekannt gemacht.

 

Es ist aber davon auszugehen, dass dieser Termin nicht in den Osterferien liegen wird, so dass jeder Sportler beruhigt seine Urlaubsreise antreten kann.

 

Euer P-Weg-Team

Zur Zeit finden die letzten Abstimmungsgespräche mit einigen Waldbesitzer statt. Sollten diese zu einem positven Abschluss gelangen, findet das P-Weg Marathonwochenende am 10.+ 11. September 2011 statt.


Euer P-Weg-Team

Danke für Eure Unterstützung!

Die Begeisterung von Teilnehmern und Zuschauern war wieder ein eindeutiges Indiz dafür, dass der P-Weg auch im seiner 6. Auflage 2010 wieder ein voller Erfolg war. Ein Erfolg, der ohne die tatkräftige Unterstützung der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer sowie der Waldeigentümer und Jäger nicht möglich gewesen wäre.

Aus diesem Grund ist es auch nach diesem P-Weg wieder an der Zeit, allen, die zu diesem großartigen Ereignis beigetragen haben, Danke zu sagen. Dies wollen wir mit der nun schon traditionellen Helferfete tun, jedoch in diesem Jahr in etwas abgewandelter Form.

Zu der diesjährigen Helferfete sind ausdrücklich nicht nur Helfer, Waldeigentümer und Jäger eingeladen, sondern auch die teilnehmenden Sportler und alle, die an dem Abend eine ausgelassene Feier erleben möchten.

 

Dazu wird am Freitag 26.11. zwischen 18 Uhr und 23 Uhr. auf dem Schulhof der Hauptschule Im Böddinghauser Feld eine kleine "Zelt- und Budenstadt" aufgebaut. Für Helfer sind Bier, antialkoholische Getränke sowie zwei Spezialitäten vom Grill kostenlos, alle anderen zahlen lediglich einen geringen Preis für Speisen und Getränke.

Sollte eine oder mehrere Helfergruppen an diesem Abend auch ihre speziellen „isotopischen Getränke“ anbieten wollen, besteht dazu auch Gelegenheit. Meldet euch bei uns, ob Ihr etwas anbieten wollt oder einfach nur zum Feiern kommen möchtet, was natürlich gerne gesehen wird.

Alle Freunde und Förderer des P-Wegs sind herzlich eingeladen, diesen Abend genauso wie den P-Weg selber zu einem tollen Erfolg und einer schönen Anerkennung für die Helfer zu machen.

 

Euer P-Weg-Team

Auf der Seite Erlebnisberichte haben wir einige Berichte, Fotos und Videos von Teilnehmern zum P-Weg 2010 zusammengestellt. Danke für eure bisher bereits zahlreichen Einsendungen!

 

Besonders bemerkenswert ist ein 10-minütiges Video der Brüder Reeder, bei dem die gesamte Marathon-Bike-Strecke in eine Art P-Weg-Werbefilm "verpackt" worden ist: zum Video.

 

Euer P-Weg-Team

Seite 36 von 46

P-Weg-Teaser

teaser

Viel Spaß beim Anschauen!

Kontaktinfos

Stadt Plettenberg
Michael Schröder

Grüne Straße 12
58840 Plettenberg

02391/923-198 tel
02391/923-128 fax
p-weg-team@plettenberg.de

Go to top